Impressum
23. bis 26. Mai, 20 Uhr I brut im Künstlerhaus
Wiener Festwochen - Diego Bianchi/Luis Garay
Under de si

Wie perfekt kann eine erfundene Welt in eine Wirklichkeit verwandelt werden? Under de si ist Happening, Ausstellung und theatrale Installation zugleich. Ob die Besucher sich auf einen labyrinthischen Parcours durch ein Kunstwerk in zwanzig Stationen begeben oder dieses aus der Ferne betrachten, bleibt ihnen selbst überlassen.

>>> weitere Informationen >>>
31. Mai bis 3. Juni, 20 Uhr I brut im Künstlerhaus
Wiener Festwochen - La Re-sentida/Marco Layera
La Imaginación del Futuro

Am 11. September 1973 hält Salvador Allende seine letzte öffentliche Rede als chilenischer Präsident. Einige Augenblicke später wird der Präsidentenpalast La Moneda in Santiago de Chile von Putschisten gestürmt. In ihrer szenischen Fiktion beraten die Theatermacher von La Re-sentida in Rollen von Ministern und Kommunikationsexperten Präsident Allende in seinen letzten Regierungstagen und versuchen, ihn und seinen Apparat zu retten.

>>> weitere Informationen >>>
6. bis 9. Juni, 20 Uhr I brut im Künstlerhaus
Wiener Festwochen - Pieter Ampe/Benjamin Verdonck
We don’t speak to be understood

Pieter Ampe und Benjamin Verdonck kennen einander schon lange, sie teilen die Liebe für den Slapstick. Erstmals stehen sie Seite an Seite auf der Bühne, sie planen ein Duett. Das war es dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Während der eine darüber nachdenkt, wie es wäre, sich ein Ein-Mann-Sofa zu kaufen und dieses eine gesamte Aufführung lang nicht zu verlassen, lauert der andere schon darauf, ihm die Peinlichkeiten seines nicht ganz üblichen Unterfangens vorzuhalten …

>>> weitere Informationen >>>
13. bis 15. Juni, 20 Uhr I brut im Künstlerhaus
Wiener Festwochen - The Civil Wars
Milo Rau/International Institute of Political Murder

In The Civil Wars führte die Frage "In was für Zeiten leben wir?" zu den eigenen Biografien der Schauspieler. Milo Rau tauchte in die Beschaulichkeit von Familienverhältnissen ein, fragte nach Einflüssen politischer Strömungen auf Lebenswege. Die Berichte über Einschulung, Badeausflüge und Familienfeste entwerfen nicht Biografien, sondern lassen ein Tableau vivant jüngster europäischer Geschichte entstehen.

>>> weitere Informationen >>>
Mein Lieblingsbrut
Publikumsumfrage
5 Minuten / 10 Fragen / 20 Gewinnchancen

Demnächst stehen im brut Veränderungen ins Haus: Rund um Kira Kirsch wird ab Oktober 2015 ein neues künstlerisches Team für das brut verantwortlich zeichnen. Anlass für uns, bei Ihnen nachzufragen: Was finden Sie besonders gut im und am brut? Wie wollen Sie am liebsten informiert werden? Und ganz generell: Haben Sie Wünsche an uns? Bis zum 14. Juni verlosen wir jede Woche 1 x 2 Überraschungs-VIP-Karten für die brut Saisoneröffnung und zum Schluss einen Spezialpreis unter allen TeilnehmerInnen.

>>> weitere Informationen >>>

+++ Wiener Festwochen - 23. Mai bis 15. Juni - brut im Künstlerhaus  +++