Impressum
25. September bis 1. November | brut im Künstlerhaus//brut im Konzerthaus/Andere Orte
Entgrenzung
Themenschwerpunkt

In den letzten sieben Jahren hat brut beständig die Grenzen zwischen künstlerischen Disziplinen, Genderidentitäten, zeitgenössischer Kunst und Popkultur ausgelotet, um den Status quo zu untergraben und produktive Aufbrüche entstehen zu lassen. Mit Entgrenzung stellt brut zu Beginn der achten Spielzeit eine Reihe von Performances vor, die die Grenze zwischen Bühne und Zuschauerraum, zwischen Theater und Außenwelt, zwischen gelebter Identität und künstlerischer Aneignung, zwischen Trauma und Traum ins Wanken bringen.

>>> weitere Informationen >>>
17. bis 19. und 21. bis 23. Oktober, 20 Uhr | brut im Konzerthaus
Gin Müller & Gorji Marzban
TRANS GENDER MOVES

TRANS GENDER MOVES bringt drei Menschen auf die Bühne, die ihre Geschlechtsidentität hinterfragen. Ihre tragisch-komischen Geschichten spiegeln Situationen und Diskurse über Transitionen, Körper- und Grenzüberschreitungen. Eine thematische Ausstellung und eine Diskussionsveranstaltung über Unsichtbarkeit und Räume der Sichtbarkeit transidenter Menschen ergänzen das Programm.

>>> weitere Informationen >>>
17. bis 23. Oktober | brut im Konzerthaus
Transgender-Sichtbarkeiten mit Gin Müller & Gorji Marzban
Secret Ingredients

Transgender-Sichtbarkeit ist ein Thema, das sich durch die künstlerische und diskursive Arbeit von Gin Müller zieht. Die Verbindung von Transgender-Theorien und aktivistischer Praxis findet dabei in bewusst unterschiedlichen performativen Settings einen Ausdruck. Mit diesem Ansatz werden die Aufführungen von TRANS GENDER MOVES von einer Ausstellung und einer Diskussionsveranstaltung begleitet.

>>> weitere Informationen >>>
22. Oktober, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus/Foyer/Bar
BRUTTO
AUSTRIAN APPAREL meets Derek Roberts, Denice Bourbon + 1

Im Oktober wird Denice Bourbon, die Nr.-1-Diva der österreichischen Queer-Avantgarde-Szene, das brut beehren. Die Sängerin, Autorin, Burlesque-Tänzerin und Entertainerin würzt ihre Liveperformances gern mit einer guten Portion Punk. Bei BRUTTO wird sie mit einem Überraschungsgast auftreten. Man darf gespannt sein. Als zweiten Act im Oktober bekommt das Publikum AUSTRIAN APPAREL in einer etwas anderen Art und Weise zu hören: Das Duo, das sich seit 2012 der elektronischen Livemusik widmet, geht jetzt neue Wege. Dominik Traun und Sebastian Wasner treffen auf Derek Roberts. Poetry meets hip-hop, meets techno, let’s go!

>>> weitere Informationen >>>
29. bis 31. Oktober und 1. November, 20 Uhr | brut im Künstlerhaus
Florentina Holzinger
Recovery

Nachdem Florentina Holzinger im Duo mit Vincent Riebeek international für Furore sorgte, ist sie nun mit einer neuen Arbeit zurück auf der brut-Bühne und verwandelt sich, gecoacht von einer Trainerin, auf körperlicher und spiritueller Ebene in eine Kriegerin. Recovery dreht sich um den Kampf als Heilungsprozess und die Bühne als eine Arena, in der Fragen nach Traumabewältigung, Neubeginn und weiblicher Unterstützung verhandelt werden.

>>> weitere Informationen >>>

+++ Bretterbodendisko, 25. Oktober, ab 22 Uhr, brut im Künstlerhaus/Foyer/Bar  +++