Impressum
6. November bis 17. Dezember | brut im Künstlerhaus, brut im Konzerthaus, Andere Orte
CLOSER
Themenschwerpunkt

Der Themenschwerpunkt CLOSER erforscht unterschiedliche Spielarten von Intimität im Spannungsfeld von Nähe, Anziehung und Entfremdung. Im Fokus stehen dabei Themen wie Gendergleichheit, Emanzipation und Unterdrückung, die Vermittlung von Intimität und die Extreme von Phobien und Leidenschaften, die unseren subjektiven Umgang mit Nähe ausmachen. Den Auftakt macht das Freischwimmer Festival, das dieses Jahr sieben Produktionen zum Festivalschwerpunkt INTIM zeigt. Nach dem Festival führt eine Reihe von Premieren den Themenschwerpunkt CLOSER weiter.

>>> weitere Informationen >>>
11. bis 13., 16. und 17. Dezember, 20 Uhr | brut im Konzerthaus
united sorry & Theater im Bahnhof
No, Nothing

Für das Stück No, Nothing gründen das Grazer Theater im Bahnhof und das Wiener Duo united sorry zusammen eine Band. In ihrer Performance beschäftigen sie sich mit dem Thema Tod und der Unsicherheit des Lebensglücks und nutzen den Anlass, das Leben mit all seiner Schönheit mit einem humorvollen Augenzwinkern zu feiern. 

>>> weitere Informationen >>>
17. Dezember, 20 Uhr | brut im Künstlerhaus
ABGESAGT - Superamas
It's a date #3

Aus gesundheitlichen Gründen kann Miet Warlop leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Die Veranstaltung muss deshalb leider abgesagt werden.

>>> weitere Informationen >>>
19. Dezember, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus
Chicks on Speed
Konzert

Chicks on Speed sind zurück in Wien. Im Gepäck haben sie nicht nur die üblichen Zutaten aus Performance, Kunst, Musik und Medien, sondern auch ihr brandneues Album ARTSTRAVAGANZA. Darin zeigt und reflektiert die Band ihre Perspektive auf die aktuelle Kollision von analogen und digitalen Wirklichkeiten und kreiert somit einmal mehr eines ihrer vielseitigen Klangerlebnisse. 

>>> weitere Informationen >>>
31. Dezember, 22 Uhr | brut im Künstlerhaus
CLUB GROTESQUE FATAL & Duckie
Queer the Year! Silvestergala

Die Silvesternacht der Superlative im brut: Der CLUB GROTESQUE FATAL (fka CLUB BURLESQUE BRUTAL) liefert als glamourös-radikalisiertes Künstlerinnen-Kollektiv gemeinsam mit den sagenumwobenen Stars des post-queeren Performancekollektivs Duckie aus London eine Silvestershow deluxe. Anschließend übernehmen die Local Heroes von FMqueer und quote das musikalische Ruder!

>>> weitere Informationen >>>

+++ VELAK Gala #85 - Velharmonisces Spezial, 19. Dezember, 21 Uhr, brut im Konzerthaus  +++