Impressum
Margrét Sara Gudjónsdóttir
14. March 2013

Margrét Sara Gudjónsdóttir

Variations on Closer

Tagesticket gilt auch für Monkeymind
Österreichische Erstaufführung

Variations on Closer bringt einen beunruhigenden Suspense-Moment auf die Bühne, der von einem paranoiden Soundtrack des Musikers und Produzenten Peter Rehberg begleitet wird. Die drei Performerinnen Laura Siegmund, Johanna Chemnitz und Angela Schubot – zuletzt mit dem Stück What they are instead of bei imagetanz 2011 auf der brut-Bühne zu sehen – bewegen sich zu Soundspuren und Fetzen unheimlicher Partymusik. Ihre mal ekstatischen, mal minimalistischen Einlagen schaffen in Kombination mit Musik eine intensive, geheimnisvoll-mystische Atmosphäre. www.panicproductions.is

Konzept und Choreografie Margrét Sara Gudjónsdóttir Performance/Choreografie Laura Siegmund, Johanna Chemnitz, Angela Schubot Ton Peter Rehberg Komposition Originalsoundtrack Peter Rehberg Track „Manhattan/Eagle Rock” von Pocahaunted, Album „Live From The New Age”

Eine Koproduktion von MDT theater Stockholm und Les Grandes Traversees festival Bordeaux. Residency-Unterstützung von RAS kulturhus Sandnes, WP Zimmer Antwerpen, sommer.bar – TANZ IM AUGUST Berlin, Barneys Crossing Köln.
Dank an Anja Röttgerkamp, Sonia Franken, Eike Siegmund, Andrea Lutz/Ashtanga Studio Berlin, Jared und Angela productions, Jill Emerson (SMC), Gotischer Saal Berlin, Benjamin Schälike, Thomas Schaupp.

Festivalpass € 56,–/34,–/25,– mit brutkarte*
Tagesticket € 16,–/10,–/8,– mit brutkarte*
Einzelticket € 14,–/8,–/6,– mit brutkarte*

+++ The Gap Release, 11. Oktober, ab 22 Uhr, brut im Künstlerhaus/Foyer/Bar  +++